Schulinterne Lehrerfortbildung März 2004

Schüler sind nicht die einzigen an der KAS, die lernen müssen. Auch Lehrer müssen sich das eine oder andere beibringen lassen. Heute war an der KAS offizieller Fortbildungstag für die Lehrerinnen und Lehrer. Die Schüler durften zu Hause bleiben. Themen der Fortbildung waren Dyskalkulie und Leseförderung. Dyskalkulie oder auch Rechenschwäche gibt es nicht erst seit es dieses Fremdwort gibt. Schüler, die Probleme mit dem Rechnen haben, finden sich an jeder Schule. Je mehr man über dieses Problem weiß, umso besser kann man betroffenen Schülern helfen. Da an der KAS nicht alle Lehrer Mathematik unterrichten, gab es für den Rest eine Alternativveranstaltung, bei der es um Leseförderung ging. Lesen ist als Kulturtechnik ungemein wichtig. Wer nicht oder nicht richtig lesen kann, der hat es im Leben schwe